2 Minuten 2 Millionen: add-e, rudy games und Fruits Cosmetics überzeugen die Investoren

Bei der letzten, zwölften Folge der aktuellen Staffel der Startup-Show 2 Minuten 2 Millionen haben die Investoren noch einmal tief in die Tasche gegriffen. Insgesamt haben sie den präsentierenden Gründer mehr als eine Million Euro zugesprochen. Der große Star des Abend war dabei das Kärntner Startup GP Motion, das mit add-e Fahrräder mit einem nachrüstbaren Elektromotor ausstattet. Gründer Fabian Gutbrod konnte alle fünf Investoren von seinem Produkt überzeugen.

450.000 Euro für den E-Motor für Räder

Baulöwe Hans Peter Haselsteiner, Business Angel Michael Altrichter, Food-Investor Heinrich Prokop und Winzer Leo Hillinger sagten gemeinsam ein Investment von 450.000 Euro zu – eines der höchsten der diesjährigen Staffel (Anm.: Im Firmenbuch hat sich das allerdings noch nicht niedergeschlagen).

Zusätzlich zu dem Cash-Investment bekommt add-e Werbevolumen im Gegenwert von 150.000 Euro von Seven Ventures Austria und außerdem die Möglichkeit, im Mediashop von Katharina Schneider präsent zu sein – im Gegenzug bekommt Mediashop eine Umsatzbeteiligung für die verkauften Nachrüst-Elektromotoren. Aktuell ist add-e ab 890 Euro zu haben (Trending Topics berichtete).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *